ss

Conall

Digitalisierung: Content Marketing für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation

Digitalisierung: Content Marketing für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation

Content Marketing ist auch im Jahr 2022 eines der wirkungsvollsten Instrumente für Unternehmen, um potenzielle Kunden mit hochwertigen Inhalten von sich zu überzeugen. Neben der inhaltlichen Qualität entscheidet auch die Beständigkeit der Veröffentlichungen über den Erfolg: Nur, wer seine Zielgruppe regelmäßig mit ansprechendem Content versorgt, kann sich im Angesicht der wachsenden Konkurrenz behaupten.

Die Digitalisierung ist nicht mehr bloß auf dem Vormarsch, sondern längst im Alltag der Menschen angekommen. Mittlerweile nutzt etwa 60 Prozent der Weltbevölkerung das Internet für sich. Unternehmen haben diese Entwicklung natürlich erkannt – dennoch wird das Thema Content Marketing immer noch zu stiefmütterlich behandelt, trotz des Erfolgspotenzials. Denn über die Relevanz lässt sich dabei schon lange nicht mehr streiten: Wer heutzutage ein Produkt kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen will, erkundigt sich in der Regel zuallererst im Internet. Doch was genau leistet Content Marketing in diesem Szenario?

Hochwertiger Content ist wichtiger denn je

Content Marketing trägt wesentlich dazu bei, dass der potenzielle Kunde den Weg zu Ihrem Angebot findet und Sie als Experten auf Ihrem Gebiet wahrnimmt. Inhalte, die Ihrer Zielgruppe einen Nutzen und Mehrwert schenken und deshalb (verdient) ihre Aufmerksamkeit erregen, werden von Google früher oder später mit hohen Platzierungen belohnt. Der Clou: Wo früher noch groß angelegte und teure Marketingkampagnen als Mittel der Wahl galten, gelingt dies heute vor allem durch Inhalte, die Sie niedrigschwellig, z. B. auf Ihrem Corporate Blog oder Ihren Social-Media-Kanälen, veröffentlichen. Kombinieren Sie Ihren hochwertigen Content zudem mit der Verwendung relevanter Keywords im Text, generieren Sie deutlich mehr Klicks und somit eine höhere Nachfrage nach Ihrem Angebot – doch dazu gleich mehr. Wie erstellt man als Unternehmen zu Beginn überhaupt erfolgreichen Content, der die Zielgruppe anspricht?

Optimale Inhalte für ihre Zielgruppe

Zuallererst sollten Sie herausfinden, wer Ihre Zielgruppe überhaupt ist. Bringen Sie in Erfahrung, was sie interessiert und welche Ziele sie verfolgt. Das bezieht sich sowohl auf potenzielle als auch auf bestehende Kunden. Ihre Zielgruppe dient als Kompass für Ihre Content Marketing-Strategie – alle weiteren Maßnahmen sollten Sie auf sie ausrichten. Kennen Sie die Bedürfnisse der Personen, denen Sie ihr Angebot unterbreiten wollen? Wissen Sie auch, welche Inhalte sie ansprechen und welche brennenden Fragen Sie beschäftigen – Ihr Content sollte Antworten auf genau diese Fragen liefern. Wenn Sie diese Aufgabe erfüllen, erreichen Sie einen Expertenstatus in Ihrer Branche, der Sie in den Augen Ihrer Kunden zum kompetenten Ansprechpartner qualifiziert.

Eine weitere Maßnahme, die ebenso relevant wie die hohe Qualität des Contents ist, liegt in der Regelmäßigkeit der Veröffentlichungen. Je öfter und regelmäßiger Sie Beiträge posten, desto schneller steigen die Besucherzahlen auf Ihren Kanälen. Google belohnt diesen Veröffentlichungsrhythmus, da er darauf hinweist, dass Sie Ihre Kanäle nicht vernachlässigen und Ihren Content aktuell halten. Außerdem sichern Sie sich langfristig das Interesse Ihrer Leser. Erstellen Sie am besten einen Content-Plan, der Ihnen dabei hilft, Ihre Inhalte für Websites, Blogs, Social-Media-Kanäle und Newsletter im Voraus zu planen. Um ausreichend Material für eine langfristige Veröffentlichungsstrategie zu erstellen, bietet es sich in der Regel an, professionelle Unterstützung bei der Erstellung eines Content-Plans und der entsprechenden Texte einzuholen.

Überzeugen sie den Google-Algorithmus mit SEO

Man kann es nicht oft genug betonen: Hochwertige und professionelle Inhalte sind bereits die halbe Miete. Aber wie sorgen Sie darüber hinaus, dass der Google-Algorithmus Ihre Beiträge als relevant einstuft? SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist hierbei ein grundlegender Aspekt, der keinesfalls vernachlässigt werden darf. Erst mit der richtigen Verwendung entsprechender Keywords zu Ihrem Thema erkennen Suchmaschinen wie Google, worum es in Ihren Texten überhaupt geht und dass sie relevant für eine bestimmte Gruppe von Nutzern sein könnten. Die passenden Keywords ergeben sich aus dem Suchverhalten Ihrer Zielgruppe, die bei der Recherche nach entsprechenden Themen bestimmte Begriffe und Phrasen verwendet. Diese erheben Sie mithilfe verschiedener Tools und binden sie in Ihren Content ein. Google erkennt diese Übereinstimmungen und stuft Ihre Inhalte daraufhin als relevant ein. Aber Vorsicht: Die bloße Verwendung von Keywords bringt auf lange Sicht nichts, wenn der Inhalt nicht überzeugen kann. Auf Ihre Kanäle geleitete Nutzer erkennen in der Regel schnell, ob der Content Ihnen weiterhilft oder nicht. Wenn die Aufenthaltszeit auf Ihrem Blog nur sehr kurz ist, weil der Inhalt nichts taugt, zieht Google dies ebenfalls als Kriterium heran und Sie verschwinden wieder aus den oberen Suchergebnissen. Erfolgreiches Content Marketing funktioniert also nur mit beiden Komponenten: Qualitativ hochwertige, zielgruppenorientierte Inhalte und die SEO-Optimierung der entsprechenden Texte.

Die passende Form auf den richtigen Kanälen

Bevor Sie mit der eigentlichen Content-Erstellung beginnen, sollten Sie die richtige Form wählen – dabei gilt es, zwei Aspekte zu berücksichtigen: Zum einen, welche Form Ihre Zielgruppe präferiert. Zum anderen aber auch, welche Form sich besonders anbietet, um Ihr Unternehmen als professionellen Ansprechpartner mit herausragender Expertise zu positionieren. Die Bandbreite an Möglichkeiten ist dabei ziemlich groß und reicht von kurzen Social Media-Postings, wie Tweets mit einer Maximallänge von 280 Zeichen bis hin zu umfangreichen Blog-Artikeln, in denen Sie tief in das entsprechende Thema eintauchen und Ihre Leser mitnehmen können. Besonders im Blog Marketing liegt eine vielversprechende Möglichkeit, seine Expertise zu beweisen und gleichzeitig eine persönliche Note einzubringen, die Sie authentisch wirken lässt. Dennoch ist auch diese Form nicht für alle Unternehmen gleichermaßen geeignet – beispielsweise, wenn die eigene Zielgruppe überwiegend auf Social Media unterwegs ist und positiver auf kürzere Postings reagiert, oder Plattformen bevorzugt, auf denen das verwendete Bildmaterial im Vordergrund steht (z. B. auf Instagram und Pinterest). Um sicherzugehen, dass Sie die passenden Kommunikationsmaßnahmen wählen, um Ihre Ziele zu erreichen, sollten Sie sich Unterstützung suchen. Es lohnt sich für Sie allemal: Eine erfolgreiche Content Marketing-Strategie sorgt dafür, dass Ihre Handelsagentur nicht mehr bloß bei der Eingabe Ihres Namens oder Ihres Standorts gefunden wird, sondern bei themenspezifischen Suchanfragen Ihrer Zielgruppe bei Google auf den oberen Plätzen erscheint. Für Ihr Marketing und Ihre Position im Wettbewerb ist das ein unschätzbarer Gewinn, der Ihnen im digitalen Zeitalter einen gewaltigen Vorsprung verschafft.

Summary

48 Prozent der befragten Unternehmen in Österreich nutzen Content Marketing bereits für sich. Knapp 60 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass die Relevanz von Content Marketing in den nächsten drei Jahren in ihrem Unternehmen noch weiter steigen wird. Dies ergab eine Studie von COPE (Content Performance Group) von 2021.

PREV

Wartung und technischer Service: Warum die laufende Pflege Ihrer Website so wichtig ist

WRITTEN BY:

Wer die richtigen Antworten und Lösungen für eine Aufgabe finden will, muss auch die richtigen Fragen stellen – und darin ist Alexander Graf Profi. Man kann durchaus behaupten, dass es nur eine Person auf dieser Welt gibt, die mehr Fragen stellt als er: seine kleine Tochter! Sein Vermögen, die richtigen Fragen zu stellen gepaart mit der Fähigkeit, Situationen von mehreren Gesichtspunkten zu betrachten und der Gabe sich in verschiedene Personen hineinversetzen zu können, machen ihn zum perfekten Kommunikationsstrategen.

Sorry, the comment form is closed at this time.